Pleus, Gerhard: Wo ist bloß die Fantasie?

Autor: 

Gerhard Pleus
Wo ist bloß die Fantasie
ISBN 3-936389-55-7
10,00 Euro

Mit Bildern von Kindern der Alexanderschule, Vechta

War das eine Spannung auf der Buchpremiere in der Alexanderschule, Vechta am vergangenen Dienstag. Selbst das Fernsehen und die Zeitung waren da.

Ein Buch von einem Menschen geschrieben, der in seinem Hauptberuf Kinderclown ist und sich jetzt, nach vielen Jahren, endlich seinen Traum von einem eigenen Buch erfüllt.

Geholfen haben ihm bei diesem Buch die Kinder der Alexanderschule, Vechta, genauer gesagt 39 Kinder der Schule unter der Leitung der Kunsterzieherin Anja Heckmann, die wunderbare Aquarelle und Zeichnungen zu den Gedichten geliefert haben.



Wo ist bloß die Fantasie?

Wo ist bloß die Fantasie,
nicht im Magen,
nicht im Knie,
kommt mit Flügeln,
leicht auf Schwingen,
um Ideen uns zu bringen.


Die Fantasie wieder in die Kinder- und auch Erwachsenenherzen zu zaubern, dies ist die Absicht von Gerhard Pleus, der seit über 30 Jahren auf Veranstaltungen mit Kindern arbeitet. Das gelingt nur, indem man „Kinder ernst nimmt“.
Abzählreime, heitere und nachdenkliche Gedichte wechseln sich ab. Erklärtes Lieblingsgedicht des Autoren: „Das Hasenlied“, bereits vor 30 Jahren entstanden.

Gerhard Pleus
Wo ist bloß die Fantasie
ISBN 3-936389-55-7
10,00 Euro

Mit Bildern von Kindern der Alexanderschule, Vechta

War das eine Spannung auf der Buchpremiere in der Alexanderschule, Vechta am vergangenen Dienstag. Selbst das Fernsehen und die Zeitung waren da.

Ein Buch von einem Menschen geschrieben, der in seinem Hauptberuf Kinderclown ist und sich jetzt, nach vielen Jahren, endlich seinen Traum von einem eigenen Buch erfüllt.

Geholfen haben ihm bei diesem Buch die Kinder der Alexanderschule, Vechta, genauer gesagt 39 Kinder der Schule unter der Leitung der Kunsterzieherin Anja Heckmann, die wunderbare Aquarelle und Zeichnungen zu den Gedichten geliefert haben." data-share-imageurl="">