Jutschewa, Swetlana: ... schlug ewig ihre Flügel ...

Autor: 

978-3-86685-253-2.jpg

Swetlana Jutschewa

' ... schlug ewig ihre Flügel'

Liebesroman

Geest-Verlag 2010

ISBN978-3-86685-253-2,

314 S.,

13 Euro

 

Ein Roman über Liebe, der in seiner Vielschichtigkeit – von der Liebe zu den Eltern, u. a. zum demenzkranken Vater und zur selbstverliebten Mutter, ersten kindlichen und jugendlichen Verliebtheiten einer in den 60er-Jahren Aufwachsenden, bis hin zur Liebe der erwachsenen Frau – uns an der Erfahrung teilnehmen lässt, dass Liebe nur mit einer radikalen Offenheit gegenüber dem Partner und sich selber erfahrbar ist. Auch in seiner sprachlichen Dimension ist dieses Buch ein Beweis dafür, dass der Liebesroman heute noch eine Existenzmöglichkeit hat, wenn er denn Liebe als elementares Element der Entwicklung der Persönlichkeit  „Vielleicht ist das ein wichtiger Teil des Ganzen, vielleicht ist das überhaupt eine wichtige Entwicklungsaufgabe für jeden Menschen: Zu glauben, dass es möglich ist, geliebt zu werden – und wenn man dann wirklich einmal geliebt wird, die Angst auszuhalten und dieser Wahrheit ins Auge zu schauen …“